Wachstumschancen für Seller auf Amazon

Wachstumschancen für Seller auf Amazon

Jule Schulz
Jule Schulz

Eine weitere Neuheit von Amazon hat den Weg zu den Sellern gefunden: Empfehlungen für Wachstumschancen auf Amazon. Wie der Name schon vermuten lässt, spricht Amazon hier Empfehlungen für Wachstumschancen für Seller aus und kann somit entscheidende Hinweise für die Optimierung einzelner Produkte liefern.

In diesem Beitrag werden das Tool sowie der Aufbau nähergehend betrachtet. Dabei werden die einzelnen Kennzahlen und Zusammensetzungen beleuchtet und ein umfassender Überblick über die Wachstumschancen für Seller auf Amazon gegeben.

Was sind die Amazon Wachstumschancen?

Mit Amazons Wachstumschancen für Seller gibt es ein neues Tool, um die Konversionsrate effizient zu erhöhen. Auf Basis historischer Umsätze sowie Potenzialentwicklungen eigener oder ähnlicher Produkte, werden konkrete Empfehlungen für Optimierungen vorgeschlagen, sodass der Umsatz gesteigert werden kann. Mit diesen Funktionen gibt Amazon außerdem Hilfestellungen bei folgenden Fragen:

  • Welche Produkte können hinzugefügt werden?
  • Wie können vorhandene Produkte sichtbarer werden?
  • Für welche Produkte würde eine Optimierung den größten Erfolg versprechen?

Konkret wird für Amazon Händler eine individuelle Liste zusammengestellt, die aufbauend auf dem Umsatzpotenzial und der Umsatzsteigerung von Konkurrenzprodukten Optimierungsvorschläge gepaart mit potenziellen Umsatzzahlen ausgibt. Diese Liste ist nach absteigender Relevanz sortiert und wird täglich aktualisiert. Bei diesen Aktualisierungen behält Amazon es sich vor, neue Kategorien fortlaufend hinzuzufügen oder weiter zu optimieren. Außerdem wird mit der E-Mail-Adresse growth-opportunities@amazon.com eine Möglichkeit gegeben, eigene Wünsche und Vorschläge für weitere Empfehlungen an Amazon weiterzuleiten.

Wie können die Wachstumschancen auf Amazon angeschaut werden?

Für die Wachstumschancen für Seller auf Amazon wurde ein eigener neuer Bereich unter „Wachstum“ im Seller Central hinzugefügt. Sollten die Wachstumschancen im Seller Central nicht vorhanden sein, können sie über den Support freigeschaltet werden.

Sobald auf „Wachstumschancen“ geklickt wurde, ist diese Ansicht zu sehen:

Startansicht Wachstumschancen auf Amazon

Wie sind die Wachstumschancen aufgebaut?

Auf der Startseite werden zunächst die 50 besten Wachstumschancen vorgeschlagen. Weiter kann in der oberen Leiste nach spezifischen Kategorien, Marken oder auch einzelnen ASINs gesucht und gefiltert werden. Um die Wachstumschancen für Seller darüber hinaus übersichtlicher zu gestalten, kann zwischen zwei Anzeige-Optionen ausgewählt werden:

  • High Value (HV) ASINs: Unter dieser Einstellung werden die 10% der ASINs angezeigt, die den stärksten Umsatz erzielen oder die höchste Konversionsrate besitzen. Es handelt sich somit bereits um die relevantesten Produkte, weshalb eine Optimierung hier größeren Einfluss haben könnte.
  • High Potential (HP) ASINs: Hier gibt Amazon die ASINs an, bei denen das höchste Potenzial zu erwarten ist. Diese Berechnungen basieren auf historischen Produktentwicklungen eigener oder ähnlicher Produkte. Es handelt sich bei diesen Produkten aber nicht um Produkte mit großem Umsatz, somit sollte das Wachstumspotenzial immer unter Berücksichtigung der Verkaufs-bzw. Umsatzzahlen bewertet werden.

Je nach Auswahl werden dann Optimierungsvorschläge und Werte zu den folgenden Kennzahlen ausgespielt. Diese Daten werden wöchentlich aktualisiert:

  • Mögliche Umsatzsteigerung: Hier wird eine Schätzung zur Umsatzsteigerung bereitgestellt, die eingetreten wäre, wenn die empfohlenen Maßnahmen vor 90 Tagen umgesetzt worden wären. Deshalb sollte hier immer berücksichtigt werden, ob es z.B. saisonal bedingte Besonderheiten gab, die die Umsatzzahlen beeinflusst haben und so diese Empfehlung verfälschen.
  • Steigerung des Nettoertrags: An dieser Stelle wird dieselbe Methode auf die Steigerung des Nettoertrags angewendet. Dieser Betrag wird pro Einheit berechnet und dann auf den Gesamtumsatz angewendet.
  • Tägliche Sitzungen: Hier wird die Länge der durchschnittlichen täglichen Sitzungen von Kunden in den letzten 30 Tagen angegeben. Außerdem wird der Trend visualisiert.
  • ASIN-Konversionsrate: Die ASIN-Konversationsrate gibt den prozentualen Anteil der Sitzungen der letzten 30 Tage an, bei denen Kunden das ausgewählte Produkt (die ASIN) gekauft haben.
  • Konversionsrate der Kategorie: Hier handelt es sich wieder um dieselbe Berechnung, allerdings nicht auf eine spezifische ASIN, sondern auf eine Kategorie angewendet.
  • Verkaufsrang: Der Verkaufsrang gibt den Bestseller-Rang der letzten 30 Tage an. Auch hier wird die Tendenz visualisiert.
  • Lagerbestand: Hier wird der Echtzeit-Lagerbestand angezeigt, der für alle SKUs angegeben wird, die für die angebotene ASIN agieren.

Welche Arten von Optimierungsvorschlägen sind in den Wachstumschancen für Seller auf Amazon enthalten?

Am linken Rand werden für Amazons Wachstumschancen die verschiedenen Arten der Optimierung angezeigt werden. Diese lauten wie folgt:

  • A+-Inhalte erstellen: Diese Wachstumschance für Seller filtert ASINs heraus, denen kein A+-Inhalt hinzugefügt wurde. Außerdem wird das durch die Optimierung erreichte Potenzial berechnet. Dies basiert auf den Verkaufszahlen von Konkurrenzprodukten.
  • A+-Vergleichstabellen erstellen: Wie auch beim A+-Inhalt werden hier ASINs hervorgehoben, die um A+-Vergleichstabellen ergänzt werden können. Die Ergänzung kann zum Up-Selling und/oder Cross-Selling beitragen. Vergleichstabellen sind jedoch nicht in jedem Fall sinnvoll und die Relevanz sollte individuell überprüft werden.
  • Bei Vine registrieren: Hier sucht Amazon unter allen Artikeln mit weniger als 30 Rezensionen diejenigen heraus, die das größte Potenzial aufweisen. Diese Produkte werden dann für eine Registrierung bei Vine vorgeschlagen.
  • Anzeige für Sponsored Products erstellen: Amazon analysiert hier u.a. auf Basis der Retail Readiness, der Bilderanzahl, des vorhandenen A+-Inhalts, der Einhaltung der vorgeschriebenen Titellänge und des Vorhandenseins der Buybox, ob eine Bewerbung via Sponsored Products zu höheren Umsätzen führen könnte.
  • Hauptbild hinzufügen: Amazon filtert in dieser Einstellung ASINs mit fehlenden Hauptbildern heraus.
  • Hochauflösendes Hauptbild hinzufügen: Amazon untersucht ASINs auf nicht zoombare Hauptbilder mit einer entsprechend niedrigen Auflösung.
Verschiedene Arten von Wachstumschancen

Alle Informationen zu den Kennzahlen und Arten von Wachstumschancen, können unter „Weitere Informationen zu Wachstumschancen“ nachgelesen werden. Außerdem können in dem Bereich „Häufig gestellte Fragen“ Antworten auf weitere Fragen gefunden werden.

Fazit

Mit den Wachstumschancen für Seller bietet Amazon eine übersichtliche Möglichkeit, Kategorien und ASINs auf wichtige Faktoren und Kennzahlen zu vergleichen und zu optimieren. Außerdem gibt Amazon seinen Händlern zusammen mit den Optimierungsvorschlägen konkret zu erwartende Umsatzsteigerungen an die Hand, die jedoch individuell zu überprüfen sind. Nichtsdestotrotz kann dieses Tool Sellern einen Überblick sowie Anreize bieten, um Konversionsraten und Umsätze von ASINs effizient zu steigern.

Via Amazon Seller Central

Keine Amazon News verpassen – mit dem kostenlosen Newsletter!

Jule Schulz

MOVESELL GmbH
Jule Schulz schreibt als Content Marketing Managerin über Themen, Neuigkeiten und Entwicklungen rund um Amazon & E-Commerce.

Fragen, Feedback oder auf der Suche nach einem starken Partner?

kontakt@movesell.de / +49 431 128 2222 9

Schon gewusst? Wir sind eine führende Amazon-Beratung für alle EU-Marktplätze, Entwickler des Analyse-Tools ROPT und exklusiver Amazon Ads Agency Partner.

Henry Krause

Jetzt kostenlos unseren Amazon Marketing Newsletter abonnieren und keine News zu Amazon und E-Commerce verpassen!