Video-Upload auf Amazon: Produktvideos hochladen für Seller und Vendoren

Video-Upload auf Amazon: Produktvideos hochladen für Seller und Vendoren

Hanna Meyer
Hanna Meyer

Falls eure Produktseite fast perfekt optimiert ist, ihr die besten Keywords in euren Texten und im Artikelnamen habt, ansprechende Bilder bereits hinzugefügt sind und auch der A+ Content sowie die Backend-Keywords gefüllt sind, könnt ihr eure Produktseite mit Produktvideos auf das nächste Level bringen. Wir zeigen euch, wie ihr euren Produktseiten Videos hinzufügt und was ihr beim Video-Upload auf Amazon beachten müsst.

Voraussetzungen für einen Video-Upload auf Amazon

Um Videos in der Seller Central hochladen zu können, wird ein Zugang zur Brand Registry inkl. einer Verknüpfung zur Seller Central benötigt.
Soll ein Video in der Vendor Central hochgeladen werden, müsst ihr Markeninhaber oder Hersteller des Produkts sein.

Inhaltliche Anforderungen an Amazon Produktvideos

Für Videos auf den Produktseiten gilt, dass sie euer Produkt veranschaulichen und die wichtigsten Funktionen oder Merkmale demonstrieren sollen. Die Videos sollen keine Werbebotschaften enthalten. Möchtet ihr Videos für Werbung nutzen, könnt ihr das mithilfe von Sponsored Brands Video Ads machen.

In den Produktvideos dürft ihr sowohl gesprochene als auch geschriebene Sprache verwenden. Dabei solltet ihr formale Sprache verwenden, also Ansprachen wie „du“, „ihr“ und „euch“ vermeiden. Ihr müsst dabei aber die Sprache des jeweiligen Marktplatzes verwenden, dies kann auch durch einen Untertitel gelöst werden. Da es sich lediglich um beschreibende Videos handeln soll, dürft ihr keine wettbewerbsverzerrenden Begriffe wie „marktführend“, „einzigartig“, „zuerst“ oder „neu“ nutzen. Gleiches gilt für Preis-, Rabatt- oder Sparinformationen. Nicht erlaubt sind außerdem Angaben zu Umweltansprüchen wie „umweltfreundlich“ oder „klimafreundlich“ sowie Hinweise auf Garantien.

Ihr dürft nur Logos des Herstellers oder der Marke in euren Produktvideos auf Amazon verwenden und auch nicht auf fremde URLs oder Links zu anderen Websites oder Shops verweisen. Ebenso nicht möglich sind Produktvergleiche mit eigenen oder fremden Produkten.

Amazon Video-Upload: Produktvideos in Seller Central

In Seller Central erhaltet ihr Zugang zur Upload-Funktion unter „Videos hochladen und verwalten“.

Video-Upload auf Amazon: Seller Central

In diesem Bereich seht ihr auch die wichtigsten KPIs „Ansichten“ und „Durchschnittlich angesehen in %“. Beim zweiten KPI handelt es sich um den prozentualen Anteil der Seitenbesucher, die sich auch das Video angesehen haben.

Formatvorgaben für den Video-Upload auf Amazon

Eure Videos dürfen maximal einen 60 Zeilen langen Titel haben und können für 300 ASINs gleichzeitig hochgeladen werden. Dabei dürft ihr sowohl mp4- als auch mov-Dateien verwenden, deren Größe 5 GB nicht überschreiten darf. Auch ein Vorschaubild (Thumbnail) ist möglich: Dieses muss das jpg/png/gif/gmp-Format haben und darf maximal 5 MB groß sein. Hier wird eine Auflösung von 1280×720 px im 16:9-Format empfohlen.

Amazon Video Upload: Produktvideos in Vendor Central

Für einen erfolgreichen Video-Upload auf Amazon in Vendor Central, müsst ihr die Videos zunächst auf den Server laden. Dort könnt ihr einen Direktlink zum Video abrufen.

Im Anschluss müsst ihr euch an den Support wenden, um die Videos auf die gewünschten Produktseiten hinzufügen zu können. Der Support antwortet meist innerhalb weniger Stunden, sodass es bis zum Erscheinen des Videos auf der Produktseite bis zu 24 Stunden dauert.

Video-Upload auf Amazon: Vendor Central

Wo erscheinen Produktvideos nach dem Video-Upload auf Amazon?

Die hochgeladenen Produktvideos erscheinen auf der Produktdetailseite. Laut Amazon sollen sie in wenigen Fällen aber auch in den Suchergebnissen erscheinen. Auf den Produktseiten ist für jedes Produkt ein Video-Upload auf Amazon möglich. Das Video erscheint im gleichen Bereich, in dem ihr auch die Produktbilder ansehen könnt.

Welchen Nutzen bringen Produktvideos auf Amazon?

Produktvideos steigern die Ansicht-Zeiten von potenziellen Kunden. Je länger Kunden auf einer Produktseite verweilen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie am Ende ein Produkt kaufen. Somit hat der Video-Upload auf Amazon einen Einfluss auf die Konversionsrate eurer Produkte. Außerdem bieten die Produktvideos potenziellen Kunden weiteres Veranschaulichungsmaterial insbesondere bei erklärungsbedürftigen Produkten.

Die wichtigsten Tipps für einen erfolgreichen Video-Upload auf Amazon erklärt euch Niclas noch einmal auf dem MOVESELL YouTube-Kanal:

Video-Upload auf Amazon – Produktvideos hochladen für Amazon Seller & Vendoren in 2021

Keine Amazon News verpassen – mit dem kostenlosen Newsletter!

Hanna Meyer

MOVESELL GmbH
Hanna Meyer schreibt als Key-Account Managerin bei MOVESELL über die Themen Tools, Advertising & SEO auf Amazon.

Fragen, Feedback oder auf der Suche nach einem starken Partner?

kontakt@movesell.de / +49 431 128 2222 9

Schon gewusst? Wir sind eine führende Amazon-Beratung für alle EU-Marktplätze, Entwickler des Analyse-Tools ROPT und exklusiver Amazon Ads Agency Partner.

Henry Krause

Jetzt kostenlos unseren Amazon Marketing Newsletter abonnieren und keine News zu Amazon und E-Commerce verpassen!