Amazon-Umsatz steigern durch Sponsored Products mit Produkttargeting (PAT)

Amazon-Umsatz steigern durch Sponsored Products mit Produkttargeting (PAT)

Hanna Meyer
Hanna Meyer

Nach einer ausreichend gründlichen Keyword-Recherche und dem Aufsetzen von manuellen Amazon-Kampagnen mit den Match-Types Broad, Phrase oder Exact bietet euch Amazon noch eine weitere Möglichkeit, um eure Advertising-Kampagnen auf Produktebene weiter auszubauen. Mit den Sponsored Products mit Produkttargeting (PAT) könnt ihr eure Produkte unabhängig von recherchierten Keywords vor eurer Konkurrenz platzieren.

Erstellen von Sponsored Products mit Produkttargeting auf Amazon

Während die Einstellungen für die Kampagne und Anzeigengruppe oder die Auswahl der Produkte, die beworben werden sollen, genau wie bei den manuellen Keyword-Kampagnen funktionieren, müsst ihr beim Targeting während des Erstellens von Amazon PAT-Kampagnen die Option Produkt-Targeting auswählen.

Mit der Option „Produkt-Targeting“ könnt ihr PAT-Kampagnen aufsetzen, mit „Keyword-Targeting“ könnt ihr manuelle Keyword-Kampagnen erstellen.

Danach könnt ihr entweder Kategorien oder einzelne Produkte hinzufügen. Wählt ihr eine Kategorie aus, so übernimmt Amazon alle Produkte dieser Kategorie als potenzielles Zielobjekt eurer Werbekampagne. Falls euch diese Auswahl zu ungenau und zu breit aufgestellt ist, weil ihr euer Produkt lieber gezielter bewerben wollt, könnt ihr die Kategorie auch verfeinern. Hierfür könnt ihr die Produkte in der Kategorie nach Versandart, Sternebewertungen, Marke oder Preisspanne eingrenzen. Dadurch wird eure Kampagne zwar nach einer geringeren Anzahl an Produkten ausgerichtet, dafür überzeugt die genauere Ausrichtung aber häufiger mit besseren Performance-Werten.

Als weitere Möglichkeit könnt ihr einzelne Produkte auswählen. Hier könnt ihr beispielsweise in einer Liste die ASINs aller Produkte einfügen, die ein Zielobjekt für eure Werbekampagne sein sollen. Amazon schlägt zum einen eine große Anzahl an Produkten vor, die ihr einfach hinzufügen könnt. Zum anderen habt ihr die Möglichkeit durch eine gezielte ASIN-Recherche noch detaillierter vorzugehen und z.B. nur ganz bestimmte Produkte eurer Konkurrenz als Zielobjekte auszuwählen.

Ausspielen von Sponsored Products PAT-Kampagnen auf Amazon

Durch Sponsored Products-Kampagnen mit Produktausrichtung werden die von euch beworbenen Produkte immer dann ausgespielt, wenn auch die von euch ausgesuchten ASINs in der organischen Suche ausgespielt werden. Für das Schalten von PAT-Kampagnen ersetzt ihr somit die Keyword-Recherche durch eine ASIN-Recherche. Für ein optimales Kampagnen-Konstrukt solltet ihr allerdings auch manuelle Keyword-Kampagnen erstellen.

Mehr über Sponsored Products mit Produkttargeting (PAT) erklärt euch unser Advertising-Experte Niclas auf unserem MOVESELL YouTube-Kanal:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine Amazon News verpassen – mit dem kostenlosen Newsletter!

Hanna Meyer

MOVESELL GmbH
Hanna Meyer schreibt als Key-Account Managerin bei MOVESELL über die Themen Tools, Advertising & SEO auf Amazon.

Fragen, Feedback oder auf der Suche nach einem starken Partner?

kontakt@movesell.de / +49 431 128 2222 9

Schon gewusst? Wir sind eine führende Amazon-Beratung für alle EU-Marktplätze, Entwickler des Analyse-Tools ROPT und exklusiver Amazon Ads Agency Partner.

Hanna Meyer