OTTO Market – Wie ist der Marktplatz aufgebaut?

OTTO Market – Wie ist der Marktplatz aufgebaut?

Jule Schulz
Jule Schulz

OTTO hat sich längst von einem Online-Händler zu einem Marktplatz entwickelt. Und damit ist OTTO nicht allein, denn immer mehr Marktplätze weiten ihr Produktsortiment aus und bieten Brands die Möglichkeit Produkte anzubieten.

Bei der Entscheidung, welcher Marktplatz am besten geeignet ist, fallen für Händlerinnen & Händler mehrere Faktoren ins Gewicht.  Dazu gehören Rahmenbedingungen, Aufnahmekriterien, Advertising-Optionen, angebotene Produktkategorien sowie der generelle Marktplatzaufbau. All diese Kriterien sollten bei der Entscheidung für einen Marketplace eine Rolle spielen. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Aufbau des Marktplatzes OTTO. Außerdem stellt dieser Beitrag heraus, was der konkrete Aufbau von OTTO für Händlerinnen & Händler bedeutet und welche Faktoren beachtet werden sollten, damit Du mit Deiner Brand auf OTTO durchstarten kannst!

OTTO Market – Aufbau

Bevor wir den Aufbau von OTTO Market genauer unter die Lupe nehmen, sollte festgelegt werden, welche Kategorien es im Marktplatzaufbau von OTTO gibt. Der Aufbau von OTTO Market gliedert sich in folgende Bereiche:

  • Suchfunktion
  • Suchmaschinenergebnisseite (SERP)
  • Produktseiten
  • Kategorie- und Bestsellerseiten

Wie diese einzelnen Bereiche aufgebaut sind und was das im Detail für Händlerinnen & Händler bedeutet, erklären wir dir im Folgenden.

Die Suchfunktion auf OTTO Market

Bei der Suchfunktion auf OTTO Market betrachten wir zunächst die Suchvervollständigung an. Dabei ist interessant, wie viele Suchbegriffe unterhalb der Suchzeile basierend auf den Suchbegriffen vorgeschlagen werden. Bei OTTO handelt es sich hierbei um zehn Begriffe. Somit ist hierbei kein Unterschied zu den Marktplätzen Amazon oder Zalando erkennbar, die auch jeweils zehn Suchvorschläge anzeigen.

Ein Unterschied zwischen OTTO und Amazon ist allerdings in der Möglichkeit einer Kategorieauswahl erkennbar. Bei OTTO Market steht diese nämlich bei der Suche nicht zur Verfügung. Das bedeutet, bei einer Suchanfrage werden Ergebnisse aus allen Kategorien angezeigt und nicht nur Ergebnisse aus der ausgewählten Kategorie.

Eine Kategorie-Übersicht ist grundsätzliche bei OTTO natürlich möglich. Auf sie wird etwa ein gleichgroßer Fokus gesetzt, wie auf die Suchfunktion.

OTTO-Suchfunktion-mit-zehn-Suchvervollständigungen
Die Suchfunktion auf OTTO bietet zehn Suchvervollständigungen an.

➡️Was bedeutet das? Grundsätzlich lässt sich über die Suchfunktion von OTTO Market folgendes sagen: Mit einer Auto-Vervollständigung von zehn Suchbegriffen ist kein signifikanter Unterschied zu anderen Marktplätzen erkennbar. Allerdings hat bei OTTO Market die Suche nach Produkten eine höhere Relevanz, als die individuell gesammelten Informationen über Nutzerinnen & Nutzer des Marktplatzes. Zusätzlich ist eine Kategorieauswahl bei der Suche nicht möglich ist. OTTO Händlerinnen & Händler sollten daher darauf achten, sich bei der Auswahl von Keywords nicht zu stark auf eine vorgefertigte Kategorie zu verlassen, sondern das Keyword-Set allgemein auf Suchanfragen jeglicher Art ausrichten.

Die SERP auf OTTO Market

Auch auf der Search Engine Result Page (SERP) gibt es bei OTTO einige Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu anderen Marktplätzen.

Genau wie Amazon bietet auch OTTO Market unterschiedliche Layouts für verschiedene Kategorien an. OTTO Händler erhalten somit den Vorteil, dass sich die Seiten voneinander abheben und kundenorientierter aufgebaut sind.

Pro Zeile werden drei Produkte präsentiert. Auch hierbei unterscheidet sich OTTO nicht stark von anderen Marktplätzen, die in der Regel drei bis vier Produkte darstellen. Für OTTO Händlerinnen & Händler bedeutet dies, dass weniger Produkte auf den ersten Blick ersichtlich sind und der Wettkampf um gute Rankingplätze eventuell stärker ist, als auf Marktplätzen mit mehr Produkten pro Zeile. Gleichzeitig entsteht durch die geringere Zahl aber auch mehr Platz für die einzelnen abgebildeten Produkte.

Die Anzahl der Werbemöglichkeiten ist auf OTTO derzeit noch wesentlich geringer als auf Amazon. Der einzige Anzeigen-Typ sind Sponsored Products, weshalb um diese Werbeform ein höherer Wettbewerb herrscht. Im Gegensatz zu Amazon, wo zuletzt die Plätze für organische Positionen schrumpften, bleibt auf OTTO somit noch genug Platz für organische Rankingplätze.

In der Zeichenanzahl des Titels stellt OTTO Market mehr Bytes zur Verfügung als vergleichbare andere Marktplätze. Mit 77 Bytes können OTTO Händlerinnen & Händler ihrem Produkt einen aussagekräftigen Titel geben, der sich von der Konkurrenz absetzt.

Mit Badges wie Angebote, Rabatte, Nachhaltigkeit oder OTTO UP können Produkte besonders gekennzeichnet werden und Kundinnen & Kunden somit zum Kauf anregen. OTTO UP beschreibt ein Angebot, welches neben kostenlosem Versand ein Guthaben Sparbuch für besondere Aktionen anbietet.

Außerdem können auf der SERP verschiedene Farbvarianten eines Produktes angezeigt werden. OTTO Händlerinnen & Händler, die Produkte in diversen Farben besitzen, sollten diese Funktion daher in Anspruch nehmen, um die Vielfalt der Produktpalette zu präsentieren. Auch Produktbewertungen sind sichtbar und schaffen notwendiges Vertrauen gegenüber Kundinnen und Kunden.

Die SERP auf OTTO
Die SERP auf OTTO mit Badges und Variationsmöglichkeiten.

➡️Die SERP auf OTTO Market bietet für Händlerinnen & Händler vielseitige Möglichkeiten, Produkte umfangreich darzustellen. Hinzugefügte Badges oder Farbvarianten können Kaufargumente darstellen und helfen, sich von der Konkurrenz abzuheben. Diese ist nämlich auf OTTO im Kampf um gute Rankingplätze stark, da nur drei Produkte pro Zeile präsentiert werden. Durch geringe Werbemöglichkeiten ist außerdem das geschickte Setzen von Keywords unausweichlich.

Die Produktseiten auf OTTO Market

Auf den Produktseiten stellt OTTO Händlerinnen & Händlern mehrere Möglichkeiten zum Aufbau und zur Gestaltung zur Verfügung. Dazu gehören Produktvariationen wie Farbe, Größe oder weiteres, z. B. Zehner-Sets oder Bundles. Außerdem können bis zu zehn Produktbilder eingestellt werden, wozu die Main-Images und ergänzenden Bilder zählen.

Wie auch bei anderen Marktplätzen werden Verkäuferinnen & Verkäufer namentlich angezeigt und Bullet-Points sowie eine Artikelbeschreibung stehen zur Verfügung. Die Byte-Anzahl der Produkttitel ist auf der Produktseite mit 77 Bytes genauso groß, wie auch auf der SERP und bietet hierbei im Vergleich zu Amazon weniger Spielraum für Keywordsetzung und nutzerorientierte Gestaltung.

Auch Sternebewertungen und Rezensionen sind auf der Produktseite auf OTTO Market sichtbar und machen die Nutzerzufriedenheit transparent. Werbeslots, Produktempfehlungen und zusätzlicher Content sind außerdem auf jeder Produktseite auf OTTO Market abgebildet.

Die-Produktseite-auf-OTTO-Beispiel-Adidas
Die Produktseite auf OTTO.
Die-Produktseite-auf-OTTO-Beispiel-Adidas

➡️OTTO Market führt auf der Produktseite somit sein Vorgehen fort, Kundinnen und Kunden eher durch Produktinformationen und -bewertungen zu überzeugen und keinen starken Fokus auf die visuelle Ansprache zu setzen. Trotzdem sollten OTTO Händlerinnen & Händler ansprechende Bilder mit hoher Auflösung auswählen.

Kategorie-Seiten auf OTTO Market

Die Kategorie- und Bestsellerseiten auf OTTO Market werden durch Haupt-, Sub- und Sub-Sub-Kategorien gegliedert. Die Relevanz der Kategorie-Seiten kann höher als bei Amazon eingestuft werden, da eine Filterung nach Kategorien auf OTTO nicht bei der Produktsuche möglich ist. Außerdem sind redaktionelle Inhalte, Markenseiten und Kampagnenseiten auf OTTO als Kategorien auffindbar.

Bestsellerseiten oder Brandstores, wie sie von Amazon bekannt sind, gibt es auf OTTO derzeit nicht. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass die Vielfalt der Kategorie-Seiten in Zukunft erhöht wird.

➡️Für Verkäuferinnen & Verkäufer auf OTTO Market ist es sinnvoll, sich über die derzeitigen Kategorie-Seiten zu informieren und Marken- oder Kampagnenseiten in Anspruch zu nehmen. So wird zusätzliche Sichtbarkeit geschaffen und Kundinnen und Kunden können sich problemlos weiter über die Brand informieren.

Produktkategorien auf OTTO Market

Auf OTTO werden die Produktkategorien sehr präsent auf der SERP oberhalb verschiedener Produktangebote inszeniert. Wurde eine Kategorie, z.B. „Männer“, ausgewählt, öffnen sich Sub-Kategorien. Wird danach „Bekleidung“ ausgewählt, öffnen sich weiter Sub-Sub-Kategorien, die die Sparte weiter aufgliedern.  

Die-Produktkategorien-auf-OTTO
Die Produktkategorien auf OTTO

➡️Mit diesem Aufbau der Produktkategorien grenzt sich OTTO Market nicht stark von anderen Marktplätzen ab. Es wird jedoch ein starker Fokus auf die Produktsuche nach Kategorien gesetzt, da die Kategorie-Auswahl gut sichtbar auf der SERP platziert wurde. Für OTTO Händlerinnen & Händler ist es entsprechend wichtig, Produkte in sinnvolle und nachvollziehbare Kategorien einzuordnen, da ein großer Teil der Suchanfragen direkt auf Kategorie-Ebene erfolgt.

Fazit

Auch wenn OTTO Market sich auf den ersten Blick nicht stark von anderen Marktplätzen unterscheidet, gibt es doch einige Besonderheiten. Vor allem die Relevanz von Kategorien ist hier hervorzuheben. Da die unterschiedlichen Kategorien präsent unterhalb der Suchzeile präsentiert werden, sind Suchen über die Kategorie-Ebenen sehr wahrscheinlich. Gleichzeitig können bei Suchen in der Suchzeile keine Kategorie-Filter gesetzt werden. Produkte müssen daher mit starken Keywords ausgestattet werden, die dem Suchveralten von Kundinnen und Kunden entsprechen.

Keine Amazon News verpassen – mit dem kostenlosen Newsletter!

Jule Schulz

MOVESELL GmbH
Jule Schulz schreibt als Content Marketing Managerin über Themen, Neuigkeiten und Entwicklungen rund um Amazon & E-Commerce.

Fragen, Feedback oder auf der Suche nach einem starken Partner?

kontakt@movesell.de / +49 431 128 2222 9

Schon gewusst? Wir sind eine führende Amazon-Beratung für alle EU-Marktplätze, Entwickler des Analyse-Tools ROPT und exklusiver Amazon Ads Agency Partner.

Hanna Meyer

Jetzt kostenlos unseren Amazon Marketing Newsletter abonnieren und keine News zu Amazon und E-Commerce verpassen!