Sponsored Display Ads – Amazon Werbeanzeigen

Sponsored Display ist ein automatisiertes Amazon Werbeformat, das nur registrierten Amazon-Sellern und Vendoren zur Verfügung steht. Der Vorteil gegenüber anderen PPC-Werbeformaten von Amazon ist, dass Sponsored Display Ads nicht nur auf Amazon Seiten ausgespielt wird, sondern auch auf externen Seiten. Somit kann eine größere Zielgruppe erreicht werden. Amazon stellt derzeit Sellern und Vendoren für die erstellten Sponsored Display Anzeigen keine Werbeberichte zur Verfügung.

Das Abrechnungsprinzip basiert, wie die Sponsored Products und Sponsored Brands, auch auf der Cost-per-Click Basis (CPC Basis), sprich man zahlt nur für Werbeanzeigen, auf die geklickt wurde. Display Anzeigen werden pausiert, wenn Artikel nicht mehr auf Lager sind. Sponsored Display Ads können schnell mit Display Anzeigen von Amazon DSP verwechselt werden, die auf dem CPM Modell (Kosten für 1000 Impressionen) basieren und als programmatische Display Kampagnen aktuell noch deutlich weitreichendere Möglichkeiten bieten.

Hinweis: Sponsored Display Kampagnen lassen sich nicht zu einem erstellten Portfolio zuordnen, sondern sind nur in der allgemeinen Kampagnen Übersicht zu finden.

Targeting Optionen mit Sponsored Display Ads

Kategorie Produkt Targeting

  • Anzeigen werden auf ähnliche oder ergänzende Kategorien ausgerichtet
  • Für Seller und Vendoren
  • Außerhalb von Amazon

Produkt Targeting

  • Anzeigen werden auf ähnliche oder ergänzende Produkte ausgerichtet
  • Für Seller und Vendoren
  • Auf Produktdetailseiten von Amazon (desktop und mobil Version)

Targeting nach Interessen

  • Zielgruppe erreichen, die in den letzten 90 Tagen Detailseiten eines bestimmten Interessensegments besucht haben
  • Vendoren
  • Auf Produktdetailseiten von Amazon (desktop und mobil Version)

Wo erscheinen Sponsored Display Ads?

On Amazon: auf Produktdetailseiten

Abhängig von der gewählten Ausrichtung der Kampagne können die Anzeigen auf dem Desktop und auf mobilen Geräten von Amazon ausgespielt werden. Dabei werden Sie oft unter der Buy Box eingeblendet.

Einblendung der Sponsored Display Ads unterhalb der Buybox

Off Amazon: externe Webseiten

Werbeanzeigen der Sponsored Display Ads können auch auf Websites außerhalb von Amazon ausgespielt werden, die an das Netzwerk von Amazon angeschlossen sind.

Einblendung der Sponsored Display Ads auf externen Seiten

Sponsored Display Ads: Creatives

Seller und Vendoren bleiben nicht viele Gestaltungsmöglichkeiten bei dem Werbeanzeigenformat der Sponsored Display Ads. Sie können lediglich ein Markenlogo und eine benutzerdefinierte Überschrift bis maximal 50 Bytes der Werbeanzeige hinzufügen.

Wie bei allen Werbeanzeige Formaten von Amazon gibt es auch bei den Sponsored Display Kampagnen Richtlinien und Anforderungen an die Inhalte der Anzeige.

Update 30.06.2021

Sponsored Display Ads: Gebotsoptimierung

Amazon Seller und Vendoren können ab sofort Sponsored Display Werbeanzeigen für Gebote optimieren, dabei stehen Werbetreibenden zwei unterschiedliche Gebotsoptimierungen zur Verfügung:

Optimierung zur Steigerung der Seitenbesuche

Bei der Optimierung der Gebote zur Steigerung der Seitenbesuche, optimiert Amazon die Gebote so, dass höhere Klickraten erzielt werden können. Die Kampagnen werden laut Amazon daraufhin so verbessert, indem die Kampa Um eine höhere Klickrate zu erzielen, werden die Kampagnen dann laut Amazon relevanteren Zielgruppen und Käufern ausgespielt, die beispielsweise in der gleiche oder einer sehr ähnlichen Kategorie stöbern oder schon gekauft haben.

Optimierung zur Verbesserung der Conversion

Um eine höhere Conversion-Rate zu erzielen kann die Optimierung zur Verbesserung der Conversion genutzt werden. Diese Gebotsoptimierung ist vor allem dann sinnvoll, wenn man über Co- und Up-Selling Maßnahmen die Abverkäufe fördern will – in diesem Fall sollte man die eigenen Produktdetailseiten targetieren, um die Bestandskunden und potenziellen Kunden im eigenen Markenkosmos zu halten. Auch bei der Zielgruppen-Ausrichtung „Weitervermarktung nach Aufrufen“ sollte diese Optimierung der Gebote verwendet werden, um eine höhere CTR zu erzielen.

Durch das Nutzen der Gebotsoptimierung können Advertising Strategien z.B. bei Produkt-Launches oder Up-Selling-Maßnahmen besser geplant, durchgeführt und durch die Amazon-Gebotsoptimierung angepasst werden.

Hinweis: Sponsored Display Kampagnen, die vor der Möglichkeit der Gebotsoptimierung erstellt wurden, haben standardmäßig „Optimieren für Seitenaufrufe“ eingestellt.


Annika Baumgärtner

Annika Baumgärtner

Amazon Marketing Consultant // Themen: SEO, Academy, Consulting // kontakt[at]movesell.de