Shoppable-Bild

Der Kacheltyp Shoppable-Bild ist Anfang 2020 zu den anderen Bild- und Videokacheln des Brandstores, sowohl für Seller als auch für Vendoren, neu hinzugekommen. In der Kachel können Sie ein Foto hochladen und mit bis zu sechs ASINs verlinken. Klicken die potenziellen Kunden auf eines der Produkte, werden sie auf die Produktdetailseite Ihres Artikels weitergeleitet und können diesen wie gewohnt in den Einkaufswagen legen.

Beispiel: Shoppable-Bild

Shoppable-Ads

Das Ad-Format ist bereits aus verschiedenen Social Media Plattformen wie Instagram, Pinterest oder Snapchat bekannt. Bei Instagram und Co. kann man direkt im Feed die Bestellung aufgeben, bei Amazon dagegen wird man zunächst auf die Produktdetails geleitet.
Im Gegensatz zu den Social-Media Plattformen ist der Amazon Brandstore eine Alternative zu einer klassischen Webseite und kann nun mit dem Shoppable-Bild ein impulsiveres Einkaufsverhalten im Store erzeugen, wie beispielsweise in der Kategorie Bekleidung durch das Gestalten von sogenannten Fashion Lookbooks oder Sektionen wie Get the Look. Shoppable-Bilder sind vor allem bei emotionalen und visuellen Produkten sinnvoll.


Annika Baumgärtner

Annika Baumgärtner

Amazon Marketing Consultant // Themen: SEO, Academy, Consulting // kontakt[at]movesell.de