Portfolios – Amazon Ads

Kampagnen können in sogenannten Portfolios zusammengefasst werden – die Funktion der Kampagnengruppen ermöglicht Amazon Sellern und Vendoren eine beliebige Strukturierung und Optimierung der PPC Kampagnen. So lassen sich Kampagnen beispielsweise nach bestimmten Produktsegmenten, Events oder Strategien gruppieren. Werbetreibende können die Portfolioleistung im Campaign Manager verfolgen, Berichte für Kampagnen nach Portfolio erstellen und in den Abrechnungsauszügen Ausgaben nach Portfolio anzeigen lassen.

Schon gewusst? Pro Werbekonto lassen sich maximal 100 Portfolios erstellen, wobei eine Kampagne nur einem Portfolio zugewiesen werden kann. Außerdem konkurrieren die Portfolios in einem Werbekonto nicht miteinander, sodass sichergestellt wird, dass Kampagnen mit der besten Leistung weiterhin für den Kunden angezeigt werden.

Portfolios, die in der Kampagnenübersicht über „Portfolio erstellen“ erstellt werden können, vereinfachen das tägliche Kampagnen-Management auf unterschiedlichen Ebenen:

  • Kampagnenmanagement: Gruppierung der gesponserten Anzeigen nach Strategie, Produktkategorie, Saison oder anderen beliebigen Bereichen
  • Budgetgrenzen: Begrenzung der Kampagnenausgaben durch Festlegung von individuellem Datumsbereich oder monatlicher Budgetgrenze
  • Leistungsübersicht: Einfache Überprüfung der Portfolioleistung mithilfe von Erstellung von Berichten für Kampagnen nach Portfolio

Achtung: Derzeit können nur Sponsored Products und Sponsored Brands Kampagnen gruppiert werden- Sponsored Display Ads können aktuell nicht in Portfolios eingeordnet werden.

In der MOVESELL Academy stellt Florian Funktionsweisen, Strategien & Tipps zur erfolgreichen Nutzung von Portfolios im Amazon Advertising (PPC) vor.


Hanna Schuster

Hanna Schuster

Amazon Key-Account-Manager // Themen: Tools, Prozesse, Academy, Consulting // kontakt[at]movesell.de