Average Basket (Durchschnittlicher Warenkorbwert)

Wie können Marken optimalerweise ihre Gewinnspanne auf Amazon steigern? Genau, in dem sie Kunden dazu motivieren, mehr auszugeben als normalerweise. In Bezug auf Amazon-Marketing zählt somit die Erhöhung des durchschnittlichen Warenkorbwerts zu einer der profitabelsten Möglichkeiten, um erfolgreicher auf Amazon zu verkaufen.

Der durchschnittliche Warenkorbwert – auch Bestellwert genannt – gibt den durchschnittlichen Betrag an, den ein Kunde pro Bestellung im markeneigenen Katalog ausgibt. Der durchschnittliche Bestellwert berechnet sich wie folgt:

Average Basket (in €) = Gesamtumsatz (in €) /Gesamtzahl der Bestellungen

Um den Umsatz auf Amazon maximieren zu können, sollten Marken Anstrengungen zur Erhöhung dieser Kennzahl betreiben, wie etwa Teilnahme am Amazon Prime-Versand oder Cross- und Upselling Maßnahmen.


Hanna Schuster

Hanna Schuster

Amazon Key-Account-Manager // Themen: Tools, Prozesse, Academy, Consulting // kontakt[at]movesell.de