Amazon Showroom

Das Visualisierungs-Feature Amazon Showroom hilft Kunden beim virtuellen Einrichten von ihrem Wohnzimmer. Potenzielle Kunden können hier mittels weniger Klicks eine virtuelle Wohnumgebung individuell gestalten. Wandfarben und Bodenbelege können gewählt und mit unterschiedliche Einrichtungsgegenstände der Kategorie „Küche, Haushalt und Wohnen“ kombiniert werden. Folgende Produkttypen können im Amazon Showroom platziert werden:

  • Couch- und Beistelltische
  • Sofas
  • Stehlampen
  • Wandbilder
  • Sessel
  • Teppiche
Amazon-Showroom: Artikelauswahl Wandbilder

Funktionsweise Amazon Kunde

Zum Amazon Showroom gelangen Amazon Kunden derzeit in der Desktop- und mobilen Ansicht nur bei einer leeren Suchanfrage in der Kategorie „Küche, Haushalt & Wohnen“.

Desktop-Ansicht: Kategorie „Küche, Wohnen & Haushalt“

Durch das Anklicken des gewünschten Möbelstücks erscheinen Produktdetails, wie Titel und Produktattribute. Die Möbelstücke können mit den gelisteten Alternativprodukten aus dem jeweiligen Segment ausgetauscht werden. Hier können nur Filter wie Prime-, Preis-, Kundenbewertungen-, Material-, Farb- und Markeneinstellungen gesetzt werden und nicht, wie gewohnt, durch die Suchanfrage gefunden werden.

Nach getroffener Produktauswahl können die Artikel per Klick entweder einzeln oder zusammen in den Einkaufswagen gelegt werden. Alternativ lässt sich der zusammengestellte Wohnraum als Template speichern und zu einem späteren Zeitpunkt erneut aufrufen.

Funktionsweise aus Verkäufersicht

Momentan ist noch nicht bekannt, wie Amazon die Produkte in die Auswahlliste des Showrooms einbettet und nach welchen Kriterien sich die Positionierung der angezeigten Produkte zusammensetzt.

Vorteile könnten unter anderem die Gestaltungsmöglichkeiten im Showroom sein, die den Arbeitsaufwand und die entsprechenden Kosten für aufwendige Anwendungs- oder Lifestyle-Bilder in verschiedenen räumlichen Settings reduzieren. Weiterhin ist zu vermuten, dass sich der virtuelle Showroom aufgrund der verstärkten Aktivierung der Vorstellungskraft auf die Performance eines Produktes auswirken kann – sprich Klick- und Conversionsrate. Der Amazon Showroom kann einer Hürde des Online-Möbelkaufs Abhilfe schaffen und die Vorstellungskraft mittels Visualisierung potenzieller Käufer ankurbeln.


Annika Baumgärtner

Annika Baumgärtner

Amazon Marketing Consultant // Themen: SEO, Academy, Consulting // kontakt[at]movesell.de