Amazon Project Zero

Gefälschte Listungen sind eine große Gefahr für viele Marken, die auf Amazon verkaufen. Gefälschte Produkte werden oft zu einem niedrigeren Preis verkauft und schaden einer Marke in mehr als einer Hinsicht. Steigende Retourenquote, Abmahnungen und negative Bewertungen können sich auf den Ruf einer Marke auswirken. Project Zero ist da, um sicherzustellen, dass Kunden stets echte Produkte und keine gefälschten Markenprodukte erhalten, wenn sie bei Amazon einkaufen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Markenregistrierung in der Amazon Brand Registry
  • Inhaber einer Marke (Markenstellvertreter sind nicht erlaubt)
  • Vorhandensein eines Amazon Kontos mit Verknüpfung zum Brand Registry Account
  • Annahmerate der Meldungen über potenzielle Markenrechtsverletzung der letzten 6 Monate muss mindestens 90 % betragen

Markenhersteller müssen sich auf der Amazon Project Zero Seite registrieren und alle benötigten Informationen eintragen. Bevor man die Vorteile von Project Zero nutzen kann, muss eine Schulung absolviert werden. Amazon möchte dadurch versuchen, den Missbrauch des Tools verhindern.

Funktionsweise

Für die Sicherstellung der Authentifizierung von gefälschter Markenware nutzt Project Zero drei effektive Tools:

  1. Automatisierter Schutz gegen Produktfälschungen
    Die automatisierten Schutzsysteme von Amazon scannen proaktiv Produktdetailseiten nach verdächtigen Angeboten. Diese Schutzmaßnahmen werden durch maschinelles Lernen auf der Grundlage der Unternehmenssymbole einer Marke wie Markenzeichen, Logos usw. gesucht und aussortiert und durch einen ständigen Informationsfluss unterstützt. Diese Maßnahmen dienen dazu, dass der Verkauf von gefälschter Ware besser unterbunden werden kann
  2. Self-Service-Tool zur Entfernung von Fälschungen
    Sobald eine Marke für Project Zero registriert ist, können Markenhersteller selbstständig ganze Angebote, einzelne ASINs oder Dritt-Anbieter melden, die gegen den Markenschutz verstoßen. Auf diese Weise kann der Markenhersteller Listings rechtswidriger Verkäufer eigenständig entfernen. Amazon nutzt dann sein Machine Learning, um die Schutzsysteme zu verbessern.
  3. Authentifizierung
    Während des Herstellungsprozesses können Markeninhaber ihre Artikel mit einem eindeutigen Code versehen. Diese Serialisierung ermöglicht es Amazon, die Echtheit jedes Produkts zu erkennen. Bevor die Ware an den Amazon Kunden ausgeliefert wird, wird der bestellte Artikel anhand des Codes identifiziert und im Falle einer Markenrechtsverletzung nicht an den Endkunden ausgeliefert.

    Bei der Produktserialisierung können Markenhersteller frei entscheiden, welche Artikel codiert werden sollen. Die Produktserialisierung ist jedoch keine Voraussetzung für die Teilnahme am Project Zero.

Kosten

Amazon berechnet für den Service der Authentifizierungscodes volumenabhängige Kosten pro Stück.

Unterschied zu Amazon Transparency

Während das Amazon Transparency-Programm verlangt, dass die Marken einen eigenen Code auf die Produkte aufbringen, haben Marken bei Project Zeit die Wahl, sich für eine Produktserialisierung zu entscheiden.
Ein weiterer wesentlicher Unterschied besteht darin, dass Transparency den Kunden die Möglichkeit gibt, Produkte zu verifizieren, während Project Zero den Marken die Kontrolle über die Authentifizierung gibt.

Vor- & Nachteile von Amazon Project Zero

Vorteile

  • Sofortige Löschung von Plagiaten
  • Schutz von Marken und Konsumenten
  • Freie Nutzung (ohne Produktserialisierung)
  • Länderübergreifend wirksam
  • Durch Machine Learning werden auch Angebote erfasst, die übersehen wurden
  • Produktlistings werden vor der Veröffentlichung gescannt und gelöscht, bevor sie von Kunden gesehen werden
  • Vorbeugung negativer Bewertungen aufgrund von Plagiaten

Nachteile

  • Hohe Aufnahmekriterien
  • Amazon gibt die Verantwortung teilweise an Markeninhaber ab
  • Kosten für Produktserialisierung
  • Missbrauch nicht vollständig ausgeschlossen

Annika Baumgärtner

Annika Baumgärtner

Amazon Marketing Consultant // Themen: SEO, Academy, Consulting // kontakt[at]movesell.de