Neu bei Amazon Advertising: Zeitplanbasierte Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen

Insbesondere Feiertage und Verkaufsevents wie der Amazon Prime Day bedürfen intensivierte Werbemaßnahmen – neben der Erstellung von zusätzlichen gesponserten Anzeigen sind Werbetreibende vor Weihnachten, den Prime Days und Co. beispielsweise angestrengt mit der Erhöhung von täglichen Kampagnenbudgets beschäftigt, um unter anderem das Aussetzen von Kampagnen aufgrund von aufgebrauchtem Budget zu vermeiden. Damit Werbetreibende ihren potenziellen Werbeerfolg vollumfänglich ausschöpfen können, hat Amazon eine neue einfache Funktion zur Festlegung von Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen eingeführt.

Wie wird das Tages-Budget von Amazon verwaltet?

Schon gewusst? Der Tagesbudgetbetrag wird von Amazon gemittelt – so können die Werbeausgaben an jedem beliebigen Tag entweder unter dem Tagesbudget oder bis zu 25 % über dem durchschnittlichen Tagesbudget liegen. Außerdem interessant: Die Tagesbudgets werden nicht gleichmäßig über den Tag verteilt, sondern so schnell wie möglich ausgegeben! Sprich: Ein kleineres Budget kann bereits nach wenigen Minuten aufgebraucht sein, wenn viele Kunden an den beworbenen Produkten interessiert sind.

Besonders an traffic-starken Shopping-Events wie Prime Day, Cyber Monday oder Black Friday sind viele Amazon Seller oder Vendoren mit ausgeschöpften Tagesbudgets bereits am Vormittag konfrontiert – damit Werbetreibende ein frühzeitiges Aussetzen der Kampagnen aufgrund von aufgebrauchten Budgets zukünftig vermeiden können, hat Amazon nun zeitplanbasierte Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen ins Leben gerufen.

Zeitplanbasierte Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen: Was verbirgt sich hinter der neuen Funktion?

Einfach gesagt können Werbetreibende mithilfe der neuen zeitplanbasierten Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen Vorgaben im Voraus festlegen, um die Tagesbudgets für besondere Shopping-Events wie den Prime Day oder basierend auf einem benutzerdefinierten Zeitraum zu erhöhen und somit den manuellen Aufwand für die Anpassung der Kampagnenbudgets zu reduzieren.

Die Budgetregeln erhöhen dabei das Kampagnenbudget um den von selbst angegebenen Prozentsatz während des in der Regel festgelegten Datumsbereichs oder während des ausgewählten besonderen Ereignisses.

Amazon gibt folgenden Hinweis: „Wir empfehlen Ereignisse basierend auf den Produkten in Ihrer Kampagne, wenn wir eine höhere Nachfrage und einen Bedarf für ein erhöhtes Budget erwarten. Wenn Sie Produkte aus einer Kampagne entfernen oder aktualisieren, entfernen wir die Regel nicht, aber die Empfehlungen können sich ändern.“

Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen: So einfach funktioniert das Erstellen und Verwalten der Regeln

Um sicherzustellen, dass den eigenen leistungsstarken Sponsored Products-Kampagnen nicht das Budget zur Neige geht, und um Kampagnenbudgets für Feiertage und Verkaufsevents im Voraus zu planen, können Werbetreibende von nun an zeitplanbasierte Budgetregeln für bestehende SP-Kampagnen erstellen oder aktualisieren. Und das funktioniert ganz einfach: Einfach im Kampagnenmanager in der Werbekonsole auf die Registerkarte „Budgetregeln“ auf den Namen der Kampagne klicken!

Werbetreibende können mehrere Regeln gleichzeitig für eine Kampagne festlegen. Achtung: Wenn mehr als eine Regel die festgelegten Bedingungen erfüllt, wird die Regel mit der höchsten Budgeterhöhung angewendet. Als Beispiel führt Amazon folgendes Szenario an: „Nehmen wir zum Beispiel eine Kampagne „Laufschuhe für Q4“, für die zwei Regeln festgelegt wurden: 1) Erhöhung des Budgets um 20 % vom 1. November bis zum 30. November und 2) Erhöhung des Budgets um 100 % am 27. November (Black Friday). Wenn wir die Regeln am 26. November auswerten, werden wir für den 27. November eine Budgeterhöhung um 100 % implementieren.“

Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen
Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen erstellen

Das täglich angepasste Budget und der Status der Regeln können nach erfolgreicher Aufsetzung der Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen im Kampagnenmanager eingesehen werden.

Wie wertet Amazon die Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen aus?

Laut Amazon werden die aktivierten Budgetregeln einmal pro Tag ausgewertet, sodass das Tagesbudget für den nächsten Tag berechnet werden kann. „Wenn die Regel die von Ihnen festgelegten Bedingungen erfüllt, erhöhen wir das Budget für den nächsten Tag um den von Ihnen gewählten Betrag oder Prozentsatz.Die Kampagnen werden das Budget nicht überschreiten, solange die Kampagnenausgaben geringer sind als das erhöhte Budget“ so Amazon.

Sollte die Regel für die eigens festgelegten Bedingungen nicht erfüllt, verwendet Amazon das für die jeweilige Kampagne festgelegte Tagesbudget.

Was passiert, wenn eine neue Regel erstellt oder eine bestehende Regel aktualisiert wird? In diesem Fall wird die Budgetregel sofort von Amazon ausgewertet, um das Tagesbudget für diesen Tag berechnen zu können. Entsprechend werden die Budget-Regeln für Sponsored Products Kampagnen bei Änderungen des Tagesbudgets analysiert, um das Budget für diesen Tag optimal berechnen zu können.


Du möchtest keine wichtigen News rund um Amazon Marketing verpassen? Dann abonniere jetzt den MOVESELL Newsletter und freue Dich alle 2 Wochen auf spannende Updates:



Hanna Schuster

Hanna Schuster

Amazon Key-Account-Manager // Themen: Tools, Prozesse, Academy, Consulting // kontakt[at]movesell.de