Das gibt es bei den Amazon Produktfotos zu beachten: Anforderungen und Tipps

Jule Schulz
Jule Schulz

Wer bei Amazon Produktseiten erstellt, um neue Produkte zu launchen oder zu optimieren, kommt an den Produktfotos nicht vorbei. Amazon Produktbilder sind häufig das erste, was der Kundschaft beim Betrachten der Produktseite ins Auge fällt. Deshalb sollten Bilder mit Bedacht ausgewählt und die Vorgaben seitens Amazon berücksichtigt werden. Doch welche Anforderungen stellt Amazon an Produktfotos und wie können User bestmöglich vom Produkt überzeugt werden? Dieser Beitrag gibt Antworten auf diese Fragen.

Amazon Produktfotos: Diese Anforderungen sollten berücksichtigt werden

Um einheitliche und vergleichbare Produktfotos zu garantieren, hat Amazon Vorgaben erschaffen, nach denen Hauptbilder gestaltet werden sollen. Die wichtigsten Anforderungen an Amazon Hauptbilder sind:

  • Hintergrundfarbe des Amazon Produktfotos: Der Hintergrund bei Hauptbildern muss reinweiß sein und sollte die RGB-Farbwerte 255, 255, 255 haben.
  • Bildgröße des Amazon Produktfotos: Die Größe der Produktfotos sollte mindestens 500 Pixel und maximal 10 000 Pixel an der längsten Seite besitzen. Damit User innerhalb der Bilder zoomen können, müssen Produktfotos auf Amazon mindestens 1 000 Pixel groß sein.
  • Keine Amazon Markenzeichen im Produktfoto: Produktbilder dürfen keinerlei Markenzeichen von Amazon enthalten. Dazu zählen das Markenzeichen wie Prime, Alexa oder von Amazon vergebene Kennzeichnungen. Auch dürfen sich keine von Amazon ausgesprochenen Claims, wie Bestseller oder Amazon Choice befinden. Kurz gesagt: Alle Badges, Logos und Claims, die von Amazon vergeben werden, sind auf Produktbildern tabu.
  • Abbildung des Produktes: Das Hauptbild darf das Produkt nur einmal abbilden. Mehrere Versionen des Produktes auf einem Hauptbild sind nicht zulässig. Auch muss es sich um das reale Produkt handeln und darf keine Abbildungen, Grafiken, Nachbildungen oder Platzhalter beinhalten. Es dürfen auch keine Personen oder zusätzliches Zubehör/Requisiten abgebildet werden.
  • Größe des Produktes im Produktfoto: Der Artikel sollte sich mittig im Amazon Produktfoto befinden und 85 % des gesamten Bildes einnehmen.
  • Grafische Elemente im Amazon Produktfoto: Es sollten keine grafischen Elemente in den Hauptbildern hinzugefügt werden. Genauso ist hinzugefügte Schrift tabu.

Für ergänzende Alternativbilder auf Amazon gilt:

  • Alle Produktfotos müssen den Artikel korrekt sowie sachgemäß darstellen und dürfen keine Ergänzungen beinhalten, die nicht Teil des Produktes sind.
  • Nacktheit oder sexuell anzügliche Inhalte sind untersagt.
  • Es dürfen keine Website-URLs, Preise, Versand, Werbeaktionen oder Verfallsdaten eingefügt werden.

Generell sollte es sich bei allen Bildern und professionelle und scharfe Fotos handeln. Logos, die mit einem Retuschiervorgang auf das Bild gesetzt werden oder Wasserzeichen und Platzhalterbilder enthalten, sind nicht erlaubt. 

Hier sind die Richtlinien für Amazon Produktfotos konkret aufgelistet.

Welche Formate werden beim Amazon Produktfoto unterstützt?

Als Produktfoto können folgende Formate hochgeladen werden:

  • JPEG
  • TIFF
  • GIF

Wichtig: Das von Amazon bevorzugte Format ist JPEG. Wird sich für ein GIF-Format entschieden, darf es sich hierbei lediglich um statische Bilder handeln. Animierte GIFs werden als Format für das Amazon Produktfoto nicht unterstützt.

Tipps für überzeugende Amazon Produktfotos

  1. Der erste Tipp für Amazon Produktfotos ist eigentlich keiner neuer. Lediglich soll an dieser Stelle noch einmal auf die Dringlichkeit hingewiesen sein, die Vorgaben von Amazon für Produktbilder einzuhalten.
  2. Zur Größe von Amazon Produktfotos kann außerdem gesagt werden, dass die Zoomfähigkeit unbedingt sichergestellt werden sollte. Interessierte Personen können durchs Zoomen einen besseren Eindruck vom Produkt und vor allem dem Material erlangen und neigen eher dazu, das Produkt zu kaufen. Je höher die Schärfentiefe des Amazon Produktfotos ist, desto eher können Feinheiten von der Zielgruppe erkannt werden.
  3. Produktfotos sind die einzige Möglichkeit für Interessente einen visuellen Eindruck vom Produkt zu erlangen. Bei der Erstellung der Produktbilder sollten Händler:innen sich deshalb immer in die Kundschaft und ihre Wünsche hineinversetzen.
  4. Es sollten neben einem (den Anforderungen an Amazon Produktbilder entsprechenden) Hauptbild vier bis sechs weitere Alternativbilder eingestellt werden. Diese ergänzenden Amazon Produktfotos können verschiedene Funktionen oder Variationen des Produktes zeigen. Außerdem kann so das Produkt bei der Anwendung oder an Models präsentiert werden.
  5. Handelt es sich bei dem darzustellenden Produkt um Dessous oder Bademode, kann das Produktfoto schnell nicht den Anforderungen von Amazon entsprechen. Denn inwiefern das Bild sexuell anzüglich ist, liegt im Ermessen von Amazon. Daher sollten solche Bilder aufmerksam an die Vorgaben seitens Amazons angepasst werden.
  6. Ergänzende Produktfotos dürfen grafische Elemente oder Beschreibungen enthalten. Sollten für ein besseres Verständnis vom Produkt textuelle oder grafische Elemente hilfreich sein, können Händler:innen diese demnach hinzufügen.
  7. „What’s in the Box” Aufnahmen und Ansichten der Verpackung können interessierten Personen einen besseren Eindruck vom Produkt ermöglichen.  

Fazit – Amazon Produktfotos: Anforderungen und Tipps

Betrachtet man die Vielzahl an Vorgaben, die Amazon an Produktfotos stellt, kann dies schnell überfordern. Allerdings rahmen die Richtlinien die Möglichkeiten für verschiedenste Produktfotos ein und erleichtern auf diese Weise die Entscheidung. Beachten Händler:innen außerdem die Tipps und halten sich an die Anforderungen, können optimale Produktfotos erschaffen werden, die Käufer:innen überzeugen und letztendlich die Verkäufe ankurbeln.

Keine Amazon News verpassen – mit dem kostenlosen Newsletter!

Jule Schulz

MOVESELL GmbH
Jule Schulz schreibt als Content Marketing Managerin über Themen, Neuigkeiten und Entwicklungen rund um Amazon & E-Commerce.

Fragen, Feedback oder auf der Suche nach einem starken Partner?

kontakt@movesell.de / +49 431 128 2222 9

Schon gewusst? Wir sind eine führende Amazon-Beratung für alle EU-Marktplätze, Entwickler des Analyse-Tools ROPT und exklusiver Amazon Ads Agency Partner.

Henry Krause

Jetzt kostenlos unseren Amazon Marketing Newsletter abonnieren und keine News zu Amazon und E-Commerce verpassen!