Amazon Newsletter #4 April 2021 für Verkäufer & Agenturen

Alle 2 Wochen veröffentlicht Hanna im Newsletter von MOVESELL geballtes Expertenwissen rund ums Amazon Marketing für Amazon Verkäufer (Vendoren & Seller), Brand Manager, Geschäftsführer oder Agenturen! Eingeteilt nach Wichtigkeit lässt sich entweder dringender Handlungsbedarf oder ein Blick für mögliche künftige Maßnahmen schnell erkennen.

Diese spannenden Themen hat Hanna im ersten April Amazon Newsletter für Amazon Seller & Vendoren und weiteren Amazon Expert*innen zusammengefasst:

Das solltest Du nicht verpassen

1) So suchen Amazon Kunden nach Fahrradhelmen

Amazon Suchverhalten Fahrradhelm

Ohne Frage: Der Fahrradmarkt boomt seit Ausbruch der Corona-Pandemie – Fahrräder und Zubehör sind auf Amazon und Co. seit Monaten ausverkauft oder mit einer langen Lieferzeit versehen. Annika hat die Kategorie der Fahrradhelme einmal genauer unter die Lupe genommen und analysiert, wie Kunden auf Amazon nach Fahrradhelmen suchen. In der neuen kostenlosen Suchverhaltensanalyse stellt Annika dar, in welche Kategorien sich die Anfragen zu diesem Suchbegriff einteilen lassen und wie hoch der Markenanteil zu diesen Suchanfragen ausfällt. 

Jetzt für den kostenlosen Newsletter eintragen, um bei Themen zu Amazon Marketing & ROPT auf dem Laufenden zu bleiben:


Da tut sich wieder einiges …

2) Amazon greift härter bei fehlenden Grundpreisen durch

Im Zuge der neuen Übersichtsseite zur Verbesserung der Angebotsqualität in Seller Central hat Amazon neue Anforderungen an Produktdaten eingeführt, die Amazon Verkäufer im Hinblick auf die hinterlegten Informationen zum Grundpreis besonders ernst nehmen sollten. Warum nun Produktangebote mit fehlerhafter oder fehlender Grundpreisangabe massiv gefährdet sind, verrät Hanna im neuen Blog-Artikel.

3) Statistik: Corona Auswirkungen für den Onlinehandel

Mittlerweile spüren auch Onlinehändler deutlich die Auswirkungen der Coronapandemie – so haben die politischen Maßnahmen erheblichen Einfluss auf das Online-Bestellverhalten von deutschen Konsumenten. Hanna schaut sich in ihrer Online-Shopping Statistik die Corona Auswirkungen für den deutschen Onlinehandel an und gibt Marken wichtige Tipps für das Amazon-Geschäft mit auf den Weg.

4) Retail Readiness auf Amazon beurteilen und optimieren 

Die Verkaufsfähigkeit eines Produktes beeinflusst ganz unmittelbar dessen Erfolg im Amazon SEO und Amazon Advertising und ist somit auch ausschlaggebend für den grundsätzlichen Erfolg auf Amazon. In seinem YouTube-Video gibt Laurenz Aufschluss über seine Checkliste, um die Retail Readiness von Produkten beurteilen und optimieren zu können.

5) Advertising-Strategie für profitable Verkäufe im Markenshop

Mittlerweile schalten viele Verkäufer erfolgreich Sponsored Ads auf Amazon. Einige Werbetreibende nutzen aber nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten & lassen Potential liegen. Florian stellt in seinem Artikel bewährte Strategien für profitable Verkäufe im Store vor, die über das Werbeformat Sponsored Brands skaliert werden können.

MOVESELL Podcast Amazon Klug Steuern

6) MOVESELL Podcast #5: Amazon Strategien für Markenhersteller mit Praxisbeispiele‪n‬

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

7) MOVESELL Podcast #6: Mit Thore Kausch über ERP-Setups für Markenherstelle‪r‬

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Ein erster Blick lohnt sich …

8) Amazon überschreitet die Marke von sechs Millionen Sellern

Laut einer Untersuchung gibt es mittlerweile über sechs Millionen Seller auf dem gesamten Amazon-Marktplatz. Mehr als die Hälfte von ihnen verkauft auf Amazon in Nordamerika. Die Studie zeigt, dass es fast zehn Millionen Verkäuferkonten auf den 19 globalen Marktplätzen von Amazon gibt. Viele dieser Unternehmen verkaufen auf mehreren Marktplätzen, vor allem in Europa; daher ist die Zahl der Seller – sechs Millionen – deutlich niedriger als die Zahl der Verkäuferkonten. Besonders interessant: Während die Marktplätze Nordamerika und Europa insgesamt 76 % aller Verkäufer repräsentieren, verzeichnen diese beiden Marktplätze das geringste Wachstum.

ROPT wird immer besser …

9) Beliebteste Analyse unserer Kunden: Der Markt Scan

Mit einem Klick Transparenz bzgl. Preisen, Händlern, Verfügbarkeit und Content Qualität.

ROPT® Markt Scan für mehr Transparenz über Preise, Händler, Verfügbarkeit und Content Qualität auf Amazon.

Gut zu wissen …

10) So funktioniert das Amazon Associate Programm für Influencer Marketing

Das Amazon Associate Programm ist das weltweit größte Affiliate-Marketing Programm. Mit dem Programm können Influencer, Blogger, Publisher und Content Creator einfach Websites, Videos oder Social Media Content monetarisieren. Um mit dem Partnerprogramm von Amazon Geld zu verdienen, muss man sich vorab auf der PartnerNet Website registrieren und kann anschließend Affiliate-Links für die verschiedenen Websites und Plattformen kreieren. Annika erklärt im Blog wichtige Schritte zur Bewerbung & stellt Vor- und Nachteile des Affiliate Partnerprogramms vor. 

11) Amazons B2B-Marktplatz überschreitet die 25-Milliarden-Dollar-Marke

Amazons Business-to-Business-Marktplatz hat fünf Jahre nach seinem Start einen Jahresumsatz von über 25 Milliarden US-Dollar erzielt – und wächst auch schneller als der Consumer-Marktplatz. Mehr als die Hälfte der Verkäufe auf Amazon Business stammen von Drittanbietern.

Jetzt für den kostenlosen Newsletter eintragen, um bei Themen zu Amazon Marketing & ROPT auf dem Laufenden zu bleiben:



Hanna Schuster

Hanna Schuster

Amazon Key-Account-Manager // Themen: Tools, Prozesse, Academy, Consulting // kontakt[at]movesell.de